LIMITED & CO KG IN ÖSTERREICH

Die "Ltd & Co KG" ist KEINE Limited, sondern eine Österreichische Kommanditgesellschaft mit beschränkter Haftung, welche im Österreichischen Firmenbuch eingetragen wird und nur in Österreich als Personengesellschaft zu versteuern ist.

Die Vorteile: Die tatsächliche gewerbliche Tätigkeit der Gesellschaft wird in Österreich durch die KG ausgeübt. Die Limited ist dabei der Komplementär (Vollhafter) der Österreichischen KG. Die Limited wird dabei selbst nicht geschäftlich tätig. Sie benötigt aber trotzdem einen Registersitz und eine Verwaltung in England.


Die wichtigsten Vorteile der Ltd & Co KG sind:

keine Privat-Haftung für den Inhaber/Geschäftsführer (wie bei GmbH)

erforderliches Kapital nur 1,- € (statt 35.000,- € bei GmbH)

meist steuerlich günstiger als GmbH oder Limited-Niederlassung

Auftritt mit bekannter Rechtsform KG als österreichische Firma

Versteuerung nur in Österreich keine Steuer auf KG-Ebene,

nur Einkommen-Steuer bei Gesellschaftern

KEINE 25% Körperschaft-Steuer (KÖSt)

KEINE 25% Kapitalertrag-Steuer (KESt)

Gründung durch eine oder mehrere Personen möglich

eignet sich für fast jedes Gewerbe und freiberufliche oder sonstige Tätigkeit


Welche Unterlagen sind dem Registergericht vorzulegen?

Bei der Anmeldung einer inländischen Zweigniederlassung zum Firmenbuch sind folgende Unterlagen beizubringen: Gesellschaftsvertrag der Englischen Limited bzw. Satzung in beglaubigter Übersetzung (bei Personen- oder Kapitalgesellschaften) sowie eine am Sitz der Gesellschaft ergangene gerichtliche Veröffentlichung Beschluss über die Errichtung der Zweigniederlassung der Englische Limited (oder entsprechende Erklärung in der Anmeldung).

Bescheinigung über die tatsächlich durchgeführte Errichtung der Zweigniederlassung der Englische Limited durch einen Mietvertrag oder die Stellungnahme der für das jeweilige Bundesland zuständigen Wirtschaftskammer.

Nachweis über den rechtlichen Bestand der Englischen Limited im Heimatstaat (Firmenbuchauszug, Handelsregisterauszug oder vergleichbares Zeugnis der zuständigen ausländischen Behörde in beglaubigter Übersetzung) mit Apostille Beglaubigte Musterzeichnung des Inlandsgeschäftsführers Liste der Gesellschafter (Name, Beruf, Wohnsitz, Stammeinlage) Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes für Gebühren und Verkehrssteuern.